Das bin ich

Geboren im Oktober 1954, wuchs ich in dem kleinen Dorf Förste am Rand des Harzes auf. Bis zu meinem Abitur im Jahr 1973 am Gymnasium in Osterode am Harz blieb ich meinem Geburtsort und der Harzregion treu. Spätestens aber, als ich mein Studium der Vermessungskunde in Hamburg begann, kam ich nur noch zu Stippvisiten nach Hause.

Mit meinen Arbeitsplätzen im Katasteramt in Göttingen und einige Jahre später in Osterode am Harz zog es mich aber wieder in die Nähe des Harzes. In Katlenburg, einem Ort relativ zentral zwischen den Städten Osterode, Northeim und Göttingen gelegen, fand ich schließlich in den 1980er Jahren meinen Lebensmittelpunkt. Bis heute wohne und arbeite ich hier.

Meine kreative Ader habe ich schon sehr früh in meinem Leben entdeckt und mich schon als Kind in alle möglichen Richtungen versucht, sei es das Malen, das Basteln mit Holz aus Vaters Werkstatt, das Schauspielern oder die kindlich-naive Komposition „journalistischer“ Texte.

Warum ich bei all meinen musischen Neigungen und guten Schulnoten in den sprachlichen Fächern mich ausgerechnet einem Studium mit mathematischem Schwerpunkt gewidmet habe, ist mir bis heute selbst ein Rätsel.

Was soll’s – die Zeiten des Rechnens und Vermessens sind seit einigen Jahren Geschichte und ich kann es mir leisten, mein Leben als Schriftsteller zu verbringen, ohne mich um mein Auskommen sorgen zu müssen. Ein Luxus, den ich in vollen Zügen genieße.